Piaff Förderpreis

Schon öfter war ich stolz auf die Ausbildung und das Training gewisser Pferde und Reiter. Sicherlich, wenn man sie schon früh formen und begleiten kann. Doch das Ergebnis dieser Woche in Warendorf mit „Davidoff ter Kwincke“ und Joana Peterka macht mich aus mehreren Gründen besonders stolz. Sie gehören jetzt zu den Top 15 der U25 Reiter im Deutschen „Piaff Förderpreis Kader“.

Davidoff kam 3jährig zu uns. Er hat sich seine Zeit genommen und bekommen, konnte reifen zu einem höchst qualifizierten GP-Pferd von internationaler Klasse.

Da sein Besitzer, Paul Verschueren, ein echter Pferdemann ist, hat das Pferd auch die Möglichkeit gehabt, „gezielt“ sein ganzes Potential in dieser Klasse zu entfalten… und da ist noch mehr drin.

Unsere Joana, gerade mal 21 Jahre, mit 17 als Praktikantin bei uns angefangen, hat früh erkannt, dass man ein vielschichtiges Talent sein muss, das die harte Arbeit fast als Privileg annimmt, um professioneller Sportreiter zu werden. Harte Arbeit nicht nur auf dem Pferd, auch neben und ohne das Pferd.

Wir sind jetzt erstmal stolz um dann wieder die nächsten Phasen und Prozesse intensiv weiter zu entwickeln.

Die Zukunft lässt „grüßen“ aber nicht „ruhen“!