Es bleibt spannend in Spanien

Luiza und “Vendaval”, die inzwischen im spanischen Segovia an den Start gingen, zeigten eine tolle Trabtour im Grand Prix, ließen jedoch in der Galopptour leider ein paar Punkte liegen. Im Special zeigten sich die beiden deutlich besser mit überragenden Piaffe und Passage Touren – die Noten blieben aber leider weit unter den Möglichkeiten des Paares.
Seit einigen Tagen erst hat Manuel Almeida „Vinheste“ unter dem Sattel, Luizas zweites Pferd mit der erforderlichen Olympiaqualifikation. Im Grand Prix zeigten die beiden eine harmonische, lockere Runde und wurden mit 66 % belohnt, im Grand Prix Special konnten das Paar noch einen draufsetzen und die Prüfung mit 67% beenden!
Das ist ein großer Schritt in Richtung Team!!!
Für den Almeida Clan ist die nächste Station nun Frankreich… wir drücken die Daumen!